Heilpraktikerservice - häufig gestellte Fragen

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN:

Muss ich mich überhaupt haftpflichtversichern?

Die Berufsordnung für Heilpraktiker (BOH) schreibt diese zwingend vor – auch nach den gesetzlichen Bestimmungen § 823 BGB sind Sie haftbar zu machen!

Welche Therapie- und Diagnostikarten sind mitversichert?

Es sind alle in der Naturheilkunde üblichen Therapie- und Diagnostikarten mitversichert!

Ich arbeite nebenberuflich bzw. nur einmal in der Woche – brauche ich da auch schon eine Berufshaftpflichtversicherung?

Selbst bei nebenberuflicher oder auch nur gelegentlicher Ausübung der Heilkunde haften Sie nach den gesetzlichen Bestimmungen!

Sind Seminare und Schulungen versichert?

Ja, Seminare und Schulungen sind in eigenen und fremden Räumen versichert!

Ich habe keine eigene Praxis, arbeite aber als Dozent und Honorarkraft – brauche ich hierfür auch eine Berufshaftpflicht?

Ja, da Sie auch hier nach den gesetzlichen Bestimmungen haften!

Ich arbeite als Angestellte in einer Naturheilpraxis – brauche ich hier auch eine Haftpflichtversicherung?

Nein, für die reine Tätigkeit im Angestelltenverhältnis sind Sie über die Berufshaftpflichtversicherung des Arbeitgebers mitversichert.

Achtung: Für gelegentliche und nebenberufliche Tätigkeiten auf eigene Rechnung bzw. auch für die unentgeltliche Tätigkeit haften Sie persönlich!

Ist der Verlust meines Praxisschlüssels und meines Wohnungsschlüssels mitversichert?

Ja, die entstehenden Kosten sind mitversichert, wenn es sich um die gemietet Praxis und/oder Wohnung/Haus handelt!

Meine Berufshaftpflichtversicherung beinhaltet eine Privathaftpflichtversicherung – wer in meiner Familie ist da noch mitversichert?

Mitversichert sind:

  • Ihr Ehepartner
  • Ihr Lebenspartner (im gleichen Haushalt und unverheiratet)
  • Unverheiratete minderjährige Kinder (auch Stief-/Adoptiv- und Pflegekinder)
  • Unverheiratete volljährige Kinder während Schul-und Berufsausbildung
  • Minderjährige Austauschschüler/Gastkinder im Haushalt
  • Geistig und/oder körperlich behinderte volljährige Kinder im Haushalt
  • Pflegebedürftige Familienangehörige im Haushalt
  • Hausangestellte

Ich habe bereits eine Privathaftpflichtversicherung – wie komme ich da raus?

Die Kündigungsfristen sind üblicherweise 3 Monate zum Versicherungsjahresschluss. Im Downloadbereich finden Sie eine Musterkündigung mit dem Wunsch auf vorzeitiger Beendigung!

Wie viele Hunde sind in meiner Berufshaftpflichtversicherung mitversichert?

In der prämienfrei eingeschlossenen Tierhalterhaftpflicht sind 2 Hunde (keine Kampfhund) automatisch eingeschlossen!

Wie hoch sind die Versicherungssummen für die Privat- und Hundehalterhaftpflichtversicherung?

Die Versicherungssummen entsprechen den Summen, die Sie in der Berufshaftpflichtversicherung gewählt haben!

Ab wann kann ich mich versichern?

Sie können Sie mit dem Tag der bestandenen amtsärztlichen Überprüfung bei uns kalendertäglich versichern – Beginn ist der Tag im Aufnahmeantrag (frühestens ab Eingang bei uns Mail/Fax/ oder per Post)

Ich arbeite mit einer Kolleginn einer Praxis zusammen – gibt es Sonderkonditionen?

Wenn beide selbstständig in den gleichen Räumen tätig sind (Gemeinschaftspraxis oder Praxisgemeinschaft) gewähren wir 20% Nachlass (nur 1 Vertrag erforderlich)

Bin ich auch im Ausland versichert?

Ja, auch die berufliche Tätigkeit im Europäischen Ausland ist mitversichert, sofern diese nur gelegentlich und/oder zeitlich befristet erfolgt und keine eigene Praxis unterhalten wird!


Personen- und Sachschäden sowie auf ihnen beruhende Vermögensschäden, die von der Praxis, der Inhaberin oder den Betriebsangehörigen bei ihrer betrieblichen Tätigkeit verursacht werden. Der Gesetzgeber hat die Schadenersatzpflicht unmissverständlich geregelt. Sie haften für alle Schäden die in Ihren Verantwortungsbereich fallen bzw. für Schäden, die durch eine Falschbehandlung bzw. – beratung in Ausübung Ihrer Tätigkeit eintreten.

§ 823 BGB Schadenersatzpflicht

Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

Die Betriebs-/bzw. Berufshaftpflichtversicherung übernimmt den Ersatz von berechtigten Schadenersatzansprüchen sowie die Prüfung und Abwehr nicht berechtigter Haftpflichtansprüche. Sie leistet dabei “passiven” Rechtsschutz, denn im Falle eines Rechtsstreits werden für die Abwehr nicht berechtigter Ansprüche die Prozesskosten übernommen.

Kleine Leistungsübersicht – Heilpraktikerpolice

  • Mitversicherung aller üblichen Therapiearten und Faltenunterspritzungen
  • Einschluss des erweiterten beruflichen Strafrechtsschutz
  • Dozententätigkeit im Inland und gelegentlich im Ausland
  • Durchführung von Seminaren auch in fremden Räumen
  • Ersatz von Schäden an gemieteten Praxisräumen
  • Mitversicherung einer Zweitpraxis
  • Versicherungsschutz auch bei Hausbesuchen
  • Privathaftpflicht inklusiv (für Familie und Lebensgemeinschaft mit Kinder)
  • Absicherung als Hundehalter für bis zu 2 Hunde




A: Praxisinhaltversicherung

Die sogenannte Praxisinhaltversicherung ermöglicht eine Bündelung mehrerer Versicherungszweige.

Feuerversicherung

Schäden an versicherten Gegenständen in der Praxis durch
Brand, Blitzschlag, Explosion.

Einbruchdiebstahl und Raub

Abhandenkommen, Zerstörung oder Beschädigung der versicherten Sachen durch Einbruchdiebstahl oder Raub innerhalb der Praxis oder Grundstückes und Vandalismus nach einem Einbruch.

Leitungswasserversicherung

Schäden an versicherten Sachen durch austretendes Wasser aus dem festverbundenen Rohrleitungssystem, inkl. Folgeschäden

Sturmversicherung

Schäden an versicherten Sachen durch Sturm, inkl. Folgeschäden

B: Praxisunterbrechungsversicherung

Wenn ein Praxisweiterbetrieb infolge eines Schadens (siehe o.g. Gefahren) nicht möglich ist, tritt die Unterbrechungsversicherung ein. Unterbrechungsschaden ist sowohl der entgangene Betriebsgewinn, als auch der Aufwand an fortlaufenden Geschäftskosten, z.B. Löhne und Gehälter für Mitarbeiter, bestimmte Steuer- und Versicherungsbeiträge, Kapitalzinsen (Kredite) und sonstige laufende Kosten (z.B. Praxismiete). Die Praxisunterbrechungsversicherung haftet auch für Folgeschäden, die nicht sofort erkennbar sind, jedoch innerhalb von 12 Monaten nach Eintritt des Schadens erkennbar werden oder entstehen.


Die Glas-Versicherung leistet bei Schäden an der Innen- und Außenverglasung Ihrer Praxisräume.


Schäden, die an elektronischen Praxis- und sonstigen kommunikationstechnischen Anlagen durch Fahrlässigkeit, Kurzschluss, Überspannung, Brand, Blitzschlag, Explosion, Wasser, Diebstahl, sonstige Gefahren sowie Konstruktions- oder Materialfehler auftreten.


Versicherungsschutz im privaten und beruflichen Bereich.


Es wurde zwischen der Continentale Krankenversicherung a.G. (früher Volkswohl Krankenversicherung a.G. – 1926 von Heilpraktikern gegründet) und den größten Heilpraktikerverbänden ein Gruppenvertrag für die Krankentagegeldversicherung vereinbart.